Informationen rund um das Mülltonnenhaus

Zuallererst sollte man den Unterschied zwischen einem Mülltonnenhaus und einer Mülltonnenbox klären. Während Mülltonnenhäuser, wie der Name bereits vermuten lässt, zumeist deutlich größer und kostspieliger sind, sind Mülltonnenboxen kleiner und vielseitiger einsetzbar.

Mülltonnenboxen dienen mehr als direkte Ummantelung bzw. Verkleidung von Mülltonnen, als Geruchsbarriere und Sicht- und Witterungsschutz. Mit einem Schloss ausgestattet schützen sie auch vor Fremdzugriff. In verschiedenen Größen und Materialien kommen sie sowohl neben dem Haus, an der Straße, im Garten oder auch im Haus selber vor. Besondere Modelle verbergen geradezu, dass sich in ihrem Inneren überhaupt eine Mülltonne befindet.

Ein Mülltonnenhaus ist ein begehbarer Raum außerhalb des Hauses, der Platz für mehrere Mülltonnen bietet. Sie kommen meist in größeren Wohnanlagen vor. Mülltonnenhäuser sind, im Gegensatz zu den Boxen, keine Container, sondern erinnern mehr an ein kleines Gartenhaus. Gerade bei großen Firmen, mit einer hohen Anzahl an Mülltonnen, sind sie häufig zu finden.

Zu den Modellen:

Modelle vom Mülltonnenhaus

Sowohl Mülltonnenhäuser als auch -boxen können aus verschiedenem Material gebaut sein. Holz bietet da sehr wahrscheinlich die einfachste und preiswerteste Variante. Zudem kann man mit Holz und mit etwas handwerklichem Geschick den Bau, oder zumindest das Auf- und Umstellen, selber in die Hand nehmen. Die Kehrseite der Medaille ist, dass Holz guter Pflege bedarf und natürlich auch keinen so großen Schutz gegen Witterung oder Fremdzugriff bietet.

Kunststoff ist ebenfalls sehr preiswert, wird jedoch meistens nur zum Bau von Boxen verwendet. Kunststoff ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich und ermöglicht eine breite Palette an Möglichkeiten. Dazu verfügt dieses Material über ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis, ist witterungsbeständig und benötigt kaum Pflege.

Metall bietet als Material vermutlich das non plus ultra. Sowohl Boxen als auch Mülltonnenhäuser sind häufig aus Blech oder sogar Edelstahl gebaut. Diese schützen die Mülltonnen nicht nur vor Witterung, sondern sind – gerade auf der Straße – auch optisch eine der besseren Lösungen. Metall ist für das Mülltonnenhaus, aber auch für -boxen, eigentlich die ideale Lösung. Der Wermutstropfen hier ist allerdings der, – im Gegensatz zu den anderen genannten Modellen – der höhere Preis. Wer nur seine Mülltonnen im Hinterhof etwas schützen möchte, wird darüber nachdenken müssen, ob Metall ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis schafft. Doch für große Haus- oder Wohnanlagen und Industrien sind Metallhäuser oder -boxen zum Schutz der Mülltonnen eine wirklich gute Lösung.

Ausstattungsmerkmale von Mülltonnenhäusern

Abhängig vom Hersteller und Material haben beide Arten verschiedene Bauweisen und Ausstattungen.

Zunächst gibt es natürlich unterschiedlich große Modelle. Müllboxen gibt es sowohl für einzelne Mülltonnen, als auch für zwei, drei oder vier. Die Begrenzung hier ist abhängig vom vorhandenen Platz. Üblicherweise gibt es aber Einzel- und Doppelboxen und das eigentlich für alle Mülltonnengrößen, vor allem aber für Standmülltonnen oder zweirädrige Tonnen.

Die begehbaren Mülltonnenhäuser bieten normalerweise Platz für mehr bzw. größere Mülltonnen. Durch diese Begehbarkeit stellt sich bei den Häusern auch nicht die Frage nach Öffnung, diese haben in der Regel zwei Türen bzw. Klappen. Eine vordere, zum herausnehmen des Mülleimers, und eine obere Klappe zum Befüllen. Hierbei gibt es ganz unterschiedliche Systeme, wobei das Ziel immer ist, mit dem Öffnen der Boxklappe gleichzeitig den Mülltonnendeckel zu öffnen. Ob das nun durch Druckfedern, Magnete oder Klinken passiert, ist dabei Geschmackssache.

Wer Wert auf eine gute Optik legt, kann Mülltonnenboxen mit einem Dach oder einer Pflanzenpfanne ausstatten. Solche Dinge sind bei den große Mülltonnenhäusern eher trivial. Beide Modelle mit verschiedenen Materialien haben ihre Vor- und Nachteile.

Achten sie auf eine geeignete Größe, eine zum Stellort optisch passende Form und ein Material von gutem Preis-Nutzen-Verhältnis. Dann können Sie Ihre Mülltonnen auch im Hof oder Garten gut verstecken.